CASE STUDY

HGQM

Marketing-Strategie für ein Beratungs- und Entwicklungsinstitut

Für das Beratungs- und Entwicklungsinstitut HGQM haben wir für seine Etablierung im Markt für Personal- und Organisationsentwicklung eine Marketing-Strategie mit Positionierung entwickelt. Zum Leistungsumfang des Projektes zählte daneben auch die Entwicklung der Beratungsprodukte sowie die Konzeption der Website.

Auftraggeber:

HGQM  – Beratungs- und Entwicklungsinstitut für zukunftsweisende Personal- und Organisationsentwicklung

Aufgabenstellung:

  • Marktanalyse
  • Entwicklung Marketing-Strategie
  • Entwicklung Marketing-Konzeption und Positionierung
  • Entwicklung Nutzen (Kunden-Benefits) und Produkt-Angebot
  • Erarbeitung Website-Konzeption mit Content und Texten
  • Entwicklung Marketing-Maßnahmen

Zielsetzung:

Das Beratungs- und Entwicklungs-Institut HGQM will sich mit einem völlig neuen Marketing-Auftritt erfolgreich im Markt für Personal- und Organisationsberatungen etablieren.

Zielsetzung war, eine Strategie und Marketing-Konzeption zu entwickeln, die das Unternehmen mit seinem HGQM-Modell, relevant, überzeugend und vom Wettbewerb klar differenziert im Markt zu positioniert.

Herausforderung:

Entwicklung einer stringenten Marketing-Konzeption mit spitzer Positionierung, klarem Alleinstellungsmerkmal und relevanten Kundennutzen in einem innovativen Marktsegment mit starkem Wettbewerbsumfeld.

Ausgangsbasis:

Die Arbeitswelt befindet sich im Umbruch. Im VUCA-Zeitalter stellen Trends wie Digitalisierung, Agilität und Disruption Unternehmen in den Bereichen Personal- und Organisationsentwicklung vor große neue Herausforderungen und Handlungsfelder. Um zukunftsfähig zu sein, müssen Unternehmen dafür sorgen, dass ihre Mitarbeiter mit den neuen Strukturen, Anforderungen und Rahmenbedingungen erfolgreich und gesund umgehen können.

PROJEKT-ABLAUF

STEP 1

MARKT- UND WETTBEWERBS-ANALYSE

  • Analyse Ausgangssituation, Markt und Wettbewerbsumfeld
  • SWOT-Analyse und strategische Schlussfolgerungen; Ermittlung von strategischen Erfolgsfaktoren und Wettbewerbsvorteilen
  • Ableiten von Marktchancen und Identifikation von Markt- und Nachfragepotentialen mit hohen Erfolgsaussichten

STEP 2

ENTWICKLUNG MARKETING-STRATEGIE UND -KONZEPTION

  • Definition Marketing-Ziele
  • Entwicklung Marketing-Strategie
  • Entwicklung Positionierung / USP
  • Definition von Zielgruppen- und Kunden-Potentialen
  • Identifikation von Kunden-Insights und relevanten Kunden-Nutzen bzw. End-Benefits

STEP 3

ENTWICKLUNG POSITIONIERUNG

  • HGQM = Empowerment für Zukunftsfähigkeit -> Mit Selbst-Kompetenz zur Zukunftsfähigkeit: »Wir wecken Ihr Potential für Zukunftsfähigkeit, indem wir Ihnen zeigen, wie Sie die Selbst-Kompetenz Ihrer Mitarbeiter auf Basis von Haltungsqualität systematisch und nachhaltig entwickeln.

Die HGQM Erfolgs-Formel:

Selbst-Kompetenz + Fach-Kompetenz =

Zukunftsfähigkeit

Positionierung

HGQM. Empowerment für Zukunftsfähigkeit.

»HGQM entwickelt die Selbst-Kompetenz der Mitarbeiter als Schlüsselkompetenz für die Herausforderungen der modernen Arbeitswelt.«

Die moderne Arbeitswelt stellt Unternehmen vor komplexe neue Herausforderungen. In diesem Kontext ist die Selbst-Kompetenz der Mitarbeiter die Schlüsselkompetenz für Zukunftsfähigkeit. – Wir entfalten Ihr Potential für Zukunftsfähigkeit, indem wir Ihnen zeigen, wie Sie die Selbst-Kompetenz Ihrer Mitarbeiter auf Basis von Haltungsqualität systematisch und nachhaltig entwickeln.

Mit unserem Kompetenz-Spektrum und Produkt-Portfolio schaffen wir Lösungen mit nachhaltigem Erfolg.

End-Benefits:
So profitieren Unternehmen und Mitarbeiter von Selbst-Kompetenz

Veränderungsbereitschaft

Bereitschaft, sich offen und aktiv auf Veränderungen einzulassen.

Instabilitätstoleranz

Fähigkeit jederzeit souverän mit Unsicherheit und Risiken umzugehen.

Komplexitätsfähigkeit

Fähigkeit, Komplexität zu bewältigen.

Ambivalenzgespür

Fähigkeit, der Mehrdeutigkeit und Vielschichtigkeit mit Klarheit zu begegnen.

Entscheidungsfähigkeit

Zielorientiertes, intuitives Entscheiden bei Unsicherheit und vielen Optionen.

Resilienz

Widerstandsfähigkeit und Balance.

STEP 4

ENTWICKLUNG PRODUKT-PORTFOLIO

Produkt-Konzepte, Benefits und Marketingbotschaften

STEP 5

ENTWICKLUNG WEBSITE-KONZEPTION

Navigationsstruktur, Web-Content, Themen, Inhalte und Texte

STEP 6

ENTWICKLUNG MARKETING-MASSNAHMEN

Website-FollowUp, Akquise, Blog, Social Media, Pressearbeit